Histologie

In unserer histologischen Abteilung werden Gewebeproben aller Arten aufgearbeitet und von FachärztInnen für Pathologie befundet.

Z.B. Gewebeproben der Haut, Probebiopsien aus dem Magendarmtrakt, Curettagen - kleine Operationspräparate, etc.

Aufarbeitung der Präparate zur histologischen Untersuchung:

Die meisten Präparate gelangen formalinfixiert ins Labor.

  makroskopische Begutachtung  der zu untersuchenden
Proben und Festhalten mittels Foto

  Entwässerung der Gewebeproben über Nacht-14 Stunden

  Einbetten jeder einzelnen Probe in Paraffin

  manuelle Anfertigung von Paraffinschnitten mit Rotationsmikrotomen

  Färben der Gewebeschnitte

die HE (Hämatoxylin/Eosin) gefärbten Schnitte werden von FachärztInnen im Mikroskop beurteilt und ein histologischer Befund wird erstellt.

Bei besonderen Fragestellungen werden Spezialfärbungen angefertigt. Dabei kommen spezielle Farbstoffe und Färbetechniken zum Einsatz.

Bei diagnostisch notwendigen immunhistochemischen Untersuchungen  werden Antikörper zur Darstellung spezifischer Zellstrukturen eingesetzt .

  Information zum Probenversand und Befundübermittlung

 

ZHB - LABOR GmbH | A-4020 Linz, Hopfengasse 3 |    Tel. +43  732 78 50 73 | info@laborlinz.at | Impressum  

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd